Hotel

Altes Sudhaus

* * *

Das schöne historische, aus Klinkersteinen gebaute Gebäude, das Alte Sudhaus der Brauerei Schwind, dient seit 2014 als gemütliches und gepflegtes Hotel Garni im charmanten Landhausstil. Zur Auswahl stehen Doppelzimmer, Zwei- und Dreibettzimmer.


Unser Hotel liegt nur 1 km vom Bahnhof Aschaffenburg Süd (Süd) und einer 5-minütigen Fahrt von der Autobahn A3 entfernt. Zudem gibt eine stündliche Intercity-Bahn von Aschaffenburg zum Flughafen Frankfurt. Vor dem Hotel befindet sich ein Privatparkplatz für Gäste.

Das Frühstücksbuffet bietet Ihnen neben Brot & Brötchen eine Auswahl an Wurst, Käse, Obst und Gemüse. Das Bier aus der einzigen Brauerei in Aschaffenburg genießen Sie hier und in den vielen nahe gelegenen Restaurants.

Übernachten

Unsere Zimmer

Zweibettzimmer

Oder Doppelzimmer zur Einzelbelegung mit Bad, TV etc. ausgestattet.

ab 59,00 €*

Doppelzimmer

Doppelzimmer oder Zweibettzimmer. Ausstattung umfasst Bad, TV uvm.

ab 69,00 €*

Familienzimmer

Doppel- und Einzelbett. Ausstattung mit Bad und TV. Ideal für Familien.

ab 89,00 €*

Frühstück

Reichhaltiges Frühstücksbuffet zubuchbar zu jeder Zimmerbuchung.

5,00 €


*Die Preise verstehen sich pro Zimmer und Nacht sowie aller gesetzlichen Abgaben und Steuern. Unser Frühstücks-Buffett ist nicht inklusive und muss separat angefragt werden. Die Zimmer stehen Ihnen am Tag der Anreise ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag erwarten wir Sie zum Check-out bis 10:30 Uhr.

Reservierung

Zimmer reservieren

Reservierungsanfrage


*Pflichtfelder

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie ein persönliches Angebot sowie eine Bestätigung (Freie Zimmer zum gewählten Zeitraum vorausgesetzt). Für mehrere, persönlich abgestimmte Angebote, auch über längere Zeiträume, können Sie gerne eine unverbindliche Anfrage an info@hotelaltessudhaus.de senden.

Entdecken

Kultur & Freizeit

Das alte Sudhaus in "Schwoije"

Ein Haus mit Geschichte ist auch das "alte Sudhaus" im Aschaffennburger Stadteil Schweinheim. Das um 1878 von Ziegeleibesitzer Konrad Schwind erbaute Ziegelstein-Gebäude diente bis 1921 als Sudhaus der Brauerei Schwind (früher auch "Erbsenschwind", heute "Schwind Bräu") und löste die Anlage am bisherigen Standort der Brauerei in der Erbsengasse 1 ab. Konrad Schwind legte mit dem Bau des damals neuen Sudhaus-Gebäudes den Grundstein für die weitere Entwicklung der Brauerei und die Zukunft seiner Söhne.

Der gelernte Brauer August Schwind übernahm mit seinen Brüdern Konrad und Valentin ab 1905, 2 Jahre nach dem Tot des Vaters, die Geschäfte der Brauerei. Da die alten Brauereigebäude nicht mehr den gestiegnen Anforderungen genügten, bauten die Brüder in den Jahren 1906 bis 1912 einen kompletten Neubau am heutigen Standort in der Schweinheimerstr. 117.

Untermain, der Spessart und die Räuber

Viele Sehenswürdigkeiten hat auch die bayerische Untermainregion und der Naturpark Spessart zu bieten. Zwischen weiten Wäldern, Weinbergen und der Mainlandschaft finden sich zahlreiche sehenswerte Orte und geschichtsträchtige Bauwerke. Die Kulturlandschaft Spessart-Mainland zeichnet sich vor allem durch die zahlreichen Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster aus.

Den Anfang unserer Reise macht die wunderschöne und Stadt Lohr am Main (Entfernung 45km). Der Sage nach, soll im dortigen Schloss die Tochter eines Mainzer Oberamtmanns „Schneewittchen“ geboren sein. Auf ihrer Märchen-Reise durch Deutschland kamen die Brüder Grimm auch im Städtchen Lohr vorbei und waren von der Geschichte des Schneewittchens und den sieben Zwergen so angetan, dass sie diese Geschichte in ihre Deutsche Märchensammlung aufnahmen.

Sehenswürdigkeiten in Aschaffenburg

Das Hotel „Altes Sudhaus“ bietet den idealen Ausgangspunkt um Aschaffenburg und die Region am Untermain zu erkunden.

Gegründet von den Alemannen im 5. Jhd. wechselte Aschaffenburg in seiner Geschichte mehrmals die Besitzer bis es infolge des Pariser Vertrages 1814 zu Bayern kam. Das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist das um von den Mainzer Erzbischöfen im Stil der Renaissance erbaute „Schloss Johannisburg“. Die aus rotem Sandstein erbaute Sehenswürdigkeit dominiert das Bild der Stadt. Im Schloss befindet sich heute die Staatsgalerie Aschaffenburg und es sind dort unter anderem Gemälde von Lucas Cranach d. Ä., dessen Sohn und einer Reihe von Schülern und Rubens ausgestellt. Die Cranach-Sammlung gilt als die bedeutendste Gemälde-Sammlung Europas.

In unmittelbarer Nachbarschaft des Schlosses Johannisburg ließ König Ludwig I. von Bayern 1840-1848 eine Nachbildung einer römischen Villa aus Pompeji das „Pompejanum“ durch den Hofarchitekten Friedrich von Gärtner bauen. Im weltweit einmaligen Nachbau der Villa aus Pompeji befinden sich seit 1994 originale römische Kunstwerke aus den Beständen der Staatlichen Antikensammlungen sowie der Glyptothek in München zu sehen. Neben römischen Marmorskulpturen, Kleinbronzen und Gläsern zählen zwei Götterthrone aus Marmor zu den wertvollsten Ausstellungsstücken. Um das Pompejanum erstreckt sich eine kleine, mediterran anmutende Gartenpartie, in der wärmeliebende Gehölze wie Feigen, Araucarien, Mandelbäume, Säulenpappeln und Kiefern das Bild des Gartens direkt über dem Hochufer des Mains prägen.

Unterhalb des Pompejanum mit seiner mediterranen Gartenanlage befindet sich der traditionsreichste Weinberg Aschaffenburgs, den sich die Stadt und die Bayerische Schlösser-Verwaltung teilen. Wegen der geringen Größe des Weinbergs ist der Ertrag der Riesling-Reben stets sehr begrenzt und daher nicht für den Handel gedacht. Traditionell wird der „Pompejaner“ nur bei Empfängen der Stadtverwaltung ausgeschenkt oder zu besonderen Anlässen überreicht.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Aschaffenburg:
Stiftbasilika St. Peter und Alexander
Aschaffenburger Altstadt & Park Schöntal
Schloss und Park Schönbusch
Museen in Aschaffenburg

Weitere Infos zu Kultur & Tourismus in Aschaffenburg unter:
https://www.info-aschaffenburg.de/home.html

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Sie haben Fragen zum Hotel oder zu einer Reservierung?
Nutzen Sie doch unser komfortables Kontakt-Formular.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Hotel Altes Sudhaus
Schweinheimer Strasse 117
63743 Aschaffenburg


+49 (0)6021 6286261
info@hotelaltessudhaus.de

Impressum | Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung